Willkommen bei der Spvgg Grünmorsbach 1929 e.V.

Willkommen bei der Spvgg Grünmorsbach 1929 e.V.

Aktuelles rund um den Verein...
Laden...
Laden...

Vorschau 1a

Die Saison 19/20 wird voraussichtlich ab September fortgesetzt.

Vorschau 1b

Die Saison 19/20 wird voraussichtlich ab September fortgesetzt.

 

Nachdem witterungsbedingt lange auf den Start der Rückrunde gewartet werden musste, konnten die Morschbicher Jungs am vergangenen Sonntag beweisen, dass die Winterpause sinnvoll genutzt wurde. Der tiefe und schwer bespielbare Rasen auf der Büchel ließ zunächst wenig Kombinationsspiel zu, doch gewöhnte sich die Mannschaft schnell an das Geläuf und kam bereits nach 10 Minuten durch Basti Korn zur ersten hochkarätigen Chance. In der 22. Minute sollte es Robin Hock dann besser machen. Nach schöner Vorarbeit von unserem Neuzugang Jens Hoppe, konnte er den Ball zum 1:0 einschieben. Wiederum Robin Hock sorgte in der 31. Minute, dieses mal nach Vorarbeit von Bruno Kaimi, für das 2:0. Von den Gegnern aus Oberafferbach war bis zu diesem Zeitpunkt offensiv nur wenig zu sehen und die seltenen Angriffe konnten von unserer Abwehr unterbunden werden. So ging es mit dem Spielstand von 2:0 in die Halbzeitpause.

 

In der Halbzeitbesprechung nahm sich die Mannschaft vor, dem Spiel so schnell wie möglich den Deckel aufzusetzen. Dies nahm sich Olli Elbert, der nach langer Verletzungspause endlich wieder die Außenbahnen bearbeiten konnte, zu Herzen und sorgte nach einem Abwehrfehler der Gäste für das 3:0 (50.) Spätestens nach dem dritten Tor des Robin Hock in der 54. Minute war die Motivation der Oberafferbacher verschwunden und Gegenwehr nur noch in Form von kleinen Fouls zu erkennen. Eine Viertel Stunde nach seinem dritten Treffer konnte Robin Hock sein Torkonto nochmals aufstocken und seinen ersten Viererpack im Dress der SpVgg Grünmorsbach schnüren. Die letzten beiden Tore waren Lucas Grossmann vorbehalten, der zuerst mit einem fulminanten Volleyschuss aus 30 Metern das Publikum zum staunen brachte (76.) um dann kurz vor Schluss für den verdienten 7:0 Endstand zu sorgen.


Fazit:
Gelungener Rückrundenauftakt gegen einen Gegner aus dem unteren Tabellenbereich. Auch wenn das Ergebnis in dieser Höhe in Ordnung ging, sollte man sich von diesem Sieg nicht blenden lassen, die dicken Brocken kommen erst noch. Hier wird es sich dann zeigen, auf welchem Tabellenplatz die erste Saison nach der Neugründung der Mannschaft abgeschlossen wird.

 

Mannschaftsaufstellung:
D. Roth – M. Baumann, T. Häcker, M. Amrhein, B. Korn – O. Elbert, R. Spiegel, J. Hoppe, B. Kaimi, L. Grossmann – R. Hock

 

Tore:
1:0 Hock
2:0 Hock
3:0 Elbert
4:0 Hock
5:0 Hock
6:0 Grossmann
7:0 Grossmann

Morschbich ringt den Tabellenführer nieder!

Auf einem tiefen und nassen Geläuf sah man sich vergangenen Sonntag dem ungeschlagenen Tabellenführer gegenüber.
Von Anfang an war das Spiel von vielen Fouls geprägt, ein flüssiges Spiel kam, auch den Wetter- und Platzverhältnissen geschuldet, nicht zustande. Die Daxberger hatten zunächst Feldvorteile, was aber auch mit der defensiven Grundeinstellung der Morschbicher Jungs zusammenhing. In der Anfangsphase des Spiels passierte chancenmäßig auf beiden Seiten recht wenig. Bis in der 24. Minute ein Freistoß, der von der halblinken Seite durch Freund und Feind segelte, für die Daxberger Führung sorgte. Kurz vor der Halbzeit dann der nächste Rückschlag für die Morschbicher Jungs, Torwart Dominik Roth, der wie gewohnt ein sicherer Rückhalt war, musste nach einer Rettungsaktion verletzt vom Platz.


In der zweiten Hälfte stand dann Marco Hübner zwischen den Pfosten und dieser konnte sich auch gleich mit einer erstklassigen Parade auszeichnen und so sein Team im Spiel halten. Man kam jetzt besser in Spiel und erarbeite sich auch mehr Chancen. Aus einem Eckball entstand dann das 1:1. Die Daxberger haben den Ball nicht aus ihrem Strafraum bekommen, sodass Stefano Maiolo den Ball ins Tor einschieben konnte (61.). Die 67. Minute war dann der Start für eine turbulente Schlussphase des Spiels. Sascha Roth wurde nach einem Foul, zur Verwunderung aller Spieler und Zuschauer, völlig zu Unrecht des Feldes verwiesen. In Unterzahl kämpfte man gegen die Angriffe der Daxberger an, man ging keinem Zweikampf aus dem Weg und konnte die Gegner gut vom eigenen Tor fernhalten. In der 76. Minute fiel dann der vielumjubelte Siegtreffer. Nach einem langen Ball fehlte in der Daxberger Hintermannschaft die Abstimmung und Stefano Maiolo konnte alleine vor dem gegnerischen Torhüter ins linke untere Eck einschieben. Die letzten 10 Minuten waren der reinste Kampf und auf beiden Seiten kochten die Emotionen hoch. Es gab viele Fouls, Diskussionen und Nickligkeiten, welche in einer roten Karte für den gegnerischen Torhüter, nach einer Tätlichkeit gegen Marco Hübner, gipfelten. Nach 94 Minuten war es dann geschafft und man konnte den in Unterzahl hart erkämpften Sieg feiern.


Fazit: Die Morschbicher Jungs waren an diesem Tag fußballerisch gesehen vielleicht nicht die bessere Mannschaft, aber zeigten definitiv die bessere Teamleistung. Es wurde gegrätscht, gekämpft, und geackert. Jeder kämpfte für jeden und die Einstellung bei jedem einzelnen Spieler passte zu 100 %. Mit diesem, für viele gegnerische Mannschaften wohl überraschenden Sieg, konnte man ein deutliches Zeichen setzen und die Hinrunde in der Spitzengruppe der B-Klasse 3 beenden. Für eine neu gegründete Mannschaft ist das eine beachtliche Leistung, auf die man stolz sein kann! ????

Aufstellung:
D. Roth (46. M. Hübner) – M. Baumann, A. Bachmann, T. Häcker, B. Korn – F. Lamm, S. Roth, R. Spiegel, B. Kaimi (38. D. Geissler), L. Grossmann – S. Maiolo (80. S.Spatz)

Tore:
1:1 Maiolo
1:2 Maiolo

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.