Willkommen bei der Spvgg Grünmorsbach 1929 e.V.

Willkommen bei der Spvgg Grünmorsbach 1929 e.V.

Aktuelles rund um den Verein...
Laden...
Laden...

Vorschau 1a

Die Saison 19/20 wird voraussichtlich ab September fortgesetzt.

Vorschau 1b

Die Saison 19/20 wird voraussichtlich ab September fortgesetzt.

Mit einem Remis musste man sich vergangenes Wochenende gegen den TV Schweinheim II zufriedengeben.


Gegen einen sehr defensiv eingestellten Gegner tat man sich von der ersten Minute an sehr schwer. Schweinheim stellte sich hinten rein und agierte überwiegend mit langen Bällen. Gegen den Schweinheimer Abwehrriegel hatte man keinerlei Mittel und rannte meist ideenlos an, sodass Torchancen auf beiden Seiten Mangelware blieben. Erst in der 15. Minute kam Schweinheim zu seiner ersten Torchance, welche auch gleich zum ersten Tor führen sollte. Nach eigenem Eckball war man zu weit nach vorne gerückt und konnte so den schnellen Konter nicht mehr unterbinden. Erst in der 35. Minute konnte Grünmorsbach ebenfalls mit der ersten richtigen Torchance ausgleichen. Nach schöner Flanke von Fabi Lamm köpfte Stefano Maiolo zum 1:1 ein. Mit diesem 1:1 ging es auch in die Halbzeitpause.


Die 2. Halbzeit hätte für die Morchbicher Jungs nicht besser beginnen können, bereits 2 Minuten nach Wiederanpfiff war es Fabi Lamm, der auf 2:1 erhöhte (47.). Doch anstatt auf das schnelle 3:1 zu drücken stellte man das Fußball spielen ein und ließ die Schweinheimer zurück ins Spiel kommen. Der Gegner löste nun seinen Abwehrriegel auf und drängte auf das 2:2. Eigene Angriffe wurden nicht ausgespielt oder wegen Abseitspositionen abgepfiffen. Es kam wie es kommen musste und nach einem Abwehrfehler konnte Schweinheim erneut eine ihrer wenigen Chancen zum 2:2 Ausgleich nutzen (85.). In den letzten Minuten hat man nochmals versucht den erneuten Führungstreffer zu erzielen, doch kam man nur noch durch einen Freistoß von Lucas Grossmann gefährlich vor das gegnerische Tor.


Fazit: Durch diesen Punktverlust hat man die gute Position im Aufstiegsrennen wieder verspielt. Aktuell fehlt einfach, auch wenn man die Ergebnisse der Konkurrenz vergleicht, die Durchschlagkraft nach vorne. Jetzt wäre es an der Zeit kommenden Sonntag gegen die SG Bessenbach II ein Zeichen zu setzen.


Aufstellung:
M. Hübner – M. Baumann, T. Häcker, M. Amrhein (70. K. Rohe), B. Korn – B. Kaimi, S. Roth, L. Grossmann, R. Spiegel – D. Geissler (23. F. Lamm), S. Maiolo


Tore:
1:1 Maiolo
2:1 Lamm

Einen Sieg der dreckigen Art feierten die Morschbicher Jungs vergangenen Sonntag gegen TV Aschaffenburg.
Mit einem Sieg hätten die Aschaffenburger punktemäßig zu unserer 1a aufschließen können und dementsprechend haben sie auch das Spiel begonnen. Unsere Mannschaft sah sich von Beginn an großen Druck ausgesetzt, doch große Torchancen konnte sich der TVA zunächst nicht herausspielen. Erst als die Ordnung in unserem Spiel etwas verloren ging wurden auch größerer Torchancen zugelassen, welche aber alle von unserem Torhüter Dominik Roth oder durch Mithilfe des Querbalkens entschärft wurden. Eigene Chancen konnte man kaum generieren und so musste der gegnerische Torwart zu unserer 1:0 Führung dazu helfen. Von Stefano Maiolo aggressiv angelaufen vertändelte der Torwart den Ball, sodass Daniel Geissler nur noch locker einschieben musste (41.).

 

Den Führungstreffer im Rücken agierte man jetzt selbstbewusster und kam wiederum nach Vorlage von Maiolo durch Bruno Kaimi zum bestmöglichen Zeitpunkt, kurz vor der Halbzeit, zum 2:0 (45.). Nach der Pause bekam man wie zu erwarten die volle Offensivkraft der Aschaffenburger zu spüren. Doch war man nun besser sortiert und hatte eine erstklassige kämpferische Einstellung. Wenn das Mittelfeld die gegnerischen Angriffe nicht unterbinden konnte, flogen unsere Abwehrspieler durch den Elfmeterraum und blockten die Schussversuche ab. In der 78. Minute kam der TVA zum verdienten Anschlusstreffer, aber konzentriert und kämpfend bis zum Ende konnte man die Führung über die Zeit bringen.


Fazit: Ein glücklicher Sieg, der gegen einen besseren Gegner nur mit einer starken geschlossenen Mannschaftsleistung und der richtigen Einstellung möglich war. Wenn man weiterhin so als Team auftritt, werden es auch andere Gegner gegen die Morschbicher Jungs schwer haben!


Aufstellung: D. Roth – B. Korn, M. Amrhein (72. R. Spiegel), T. Häcker, M. Baumann – F. Lamm (46. M. Hübner), L. Grossmann, S. Roth, B. Kaimi (82. S.Spatz) – S. Maiolo, D. Geissler


Tore: 0:1 Geissler
0:2 Kaimi

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.